Thema verpasst?

Hier hast du die Möglichkeit die Beiträge nachzuhören

 

 

Freitag, 27. März 2015 - Geboren in eine Beziehung

Jeder Mensch ist von Geburt an in einer Beziehung mit einem mächtigen Gesetz und wird nach diesem verurteilt.

Johann Nachtigall - aus der Evangeliums-Christengemeinde Bad Driburg - spricht von einer Möglichkeit diese Zwangsbeziehung zu beenden und in eine Beziehung der Freiheit zu treten: Frei von dem Gesetz - Anerkennung und Wertschätzung ohne Leistung zu bringen.


Freitag, 13. Februar 2015 (Friedrich König)

Der Freitag der 13. gilt im Volksglauben als ein Tag, an dem besonders viele Unglücke passieren. Manche Leute haben Angst, wenn ihnen eine schwarze Katze über den Weg läuft. Andere freuen sich, wenn sie ein Hufeisen finden.

Friedrich schafft mit einem Beitrag Klarheit zum Thema "Aberglaube".

 


Freitag, 6. Februar 2015 (Willy Mauch)

Ich muss eine Aussage im Beitrag korrigieren. Ich habe gesagt, dass Jesus allen Menschen die Sünden bereits vergeben hat. Das ist nicht korrekt. Jesus hat zwar die Sünden aller Menschen auf sich genommen, aber die Vergebung der Sünden tritt erst in Kraft wenn man die Vergebung bewusst in Anspruch nimmt.

Wenn wir behaupten, ohne Schuld zu sein, betrügen wir uns selbst und verschließen uns der Wahrheit. Doch wenn wir unsere Sünden bekennen, zeigt Gott sich treu und gerecht: Er vergibt uns die Sünden und reinigt uns von allem Unrecht. 1. Johannes Kapitel 1, Verse 8-9

 

Das Video, welches ich während des Beitrags gezeigt habe: